Die Schlüsselerfolgsfaktoren unserer Kunden – Teil 3

Die Debitorenlaufzeit

Was ist mit der Debitorenlaufzeit gemeint?

Der Begriff Debitor beschreibt die offenstehenden Rechnungen eines Kunden des Unternehmens. Die Debitorenlaufzeit gibt an, wie lange es im Durchschnitt dauert, bis ein Kunde seine offene Rechnung bei einem Unternehmen begleicht.  

Im Liquiditätsmanagement eines Unternehmens, spielt diese Kennzahl eine wichtige Rolle. Denn je länger die Debitorenlaufzeit ist, desto länger dauert es, bis Kunden Ihre offenen Rechnungen begleichen. Das bedeutet für ein Unternehmen, dass die Forderungen für diesen Zeitraum vorfinanziert werden müssen, weil die Einnahmen ausbleiben. Dadurch wird die Liquidität geschmälert, Unternehmen geraten dadurch vielleicht selbst in Zahlungsverzug.  

 

Die Berechnung der Debitorenlaufzeit erfolgt durch eine einfache Formel:  

 
Debitorenlaufzeit = Anzahl der durchschnittlichen Forderungen/Umsatzerlöse x 365 Tage.  

 

Welche Bedeutung und Einfluss hat die Debitorenlaufzeit? 

Die Debitorenlaufzeit hat einen erheblichen Einfluss auf die Liquiditätssteuerung im Unternehmen. Im besten Fall hat ein Unternehmen keine Debitorenlaufzeit. Dann laufen keine offenen Forderungen auf und es kommt im Regelfall nicht zu Forderungsverlusten, weil ein Kunde die Rechnung nicht bezahlt.  Dies ist üblicherweise in Unternehmen der Fall, die sich im Bargeschäft bewegen oder bei E-Commerce Unternehmen, die den Kauf auf Rechnung ausschließen und somit die Zahlungen bereits vorab geleistet werden.  

In den meisten Unternehmen ist das aber nicht der Fall, denn es ist üblich auf Rechnung zu kaufen vor allem im B2B Bereich.  

Um ausreichend Cash im Unternehmen zur Verfügung zu haben, sollten aber regelmäßig die offenen Debitoren kontrolliert werden und die Kunden angemahnt werden.  

Gerade bei langen Debitorenlaufzeiten kann durch die Nutzung von Factoring eine Finanzierung der Forderungen erfolgen. Meisten nutzen Unternehmen eine Kontokorrent-Linie bei der Hausbank, um genügend Liquidität im Unternehmen zur Verfügung zu haben.  

Die zusätzlichen Kosten für eine der beiden Möglichkeiten müssen entsprechend in Kalkulation des Unternehmens berücksichtigt werden.  

Zur Beschleunigung der Kundenzahlung wird oftmals dem Kunden die Möglichkeit geboten, durch einen Abzug von Skonto bei einem kurzfristigen Rechnungsausgleich einen Vorteil zu erlangen. Auch diese Kosten sollten bereits in der Kalkulation der Aufträge berücksichtigt werden. Dann haben beide Unternehmen einen Vorteil, das Unternehmen durch einen schnellen Zahlungseingang und der Kunden einen zusätzlichen Ertrag durch die Nutzung von Skontoabzügen.  

 

 

 

 

 

KRISE UND RESTRUKTURIERUNG

IHRE ANSPRECHPARTNER

Thomas Schader

Thomas Schader

geschäftsführender Gesellsch., Dipl.-Kfm.

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

Klaus Syndikus

Klaus Syndikus

Berater, Bachelor of Laws

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

Benjamin Gottstein

Benjamin Gottstein

Prokurist und Gesellschafter

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

WEITERE BERATUNGSBEREICHE

Finanzierung

Welche Unternehmensfinanzierung für Sie die richtige ist, hängt immer von zwei Faktoren ab. Ihrem individuellen Geschäftsmodell und der Phase, in der sich Ihr Unternehmen befindet – ob ganz am Anfang oder mittendrin.

Controlling 

Überlassen Sie beim Autofahren Ihrem Fahrzeug die Kontrolle oder lenken Sie Ihr Fahrzeug selbst ans Ziel? Controlling schafft ein frühzeitiges Bewusstsein für Schwachstellen und erlaubt sofort geeignete Maßnahmen zur ergreifen. 

Krise und Restrukturierung

Wie kann es weitergehen und welche
Möglichkeiten bleiben noch?
In der Krise sind die Handlungsspielräume stark eingeschränkt. Gemeinsam erarbeiten wir Lösungen für Ihr Unternehmen um die Krise als Chance zu verstehen.

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Beratungstermin, um Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen Ihre nächste Herausforderung zu meistern.

3 + 3 =

Kontakt

+49 (0)60 71 / 20 05 50
info@succeed.gmbh

Schloßgartenweg 3
64807 Dieburg, Deutschland

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xNCExbTghMW0zITFkNTE0MC45NjEwNzg5NDUxNjM1ITJkOC44MzE5MDQhM2Q0OS44ODk3ODEhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4NDdiZDY5MjBlOTIzN2MwZCUzQTB4NzliZmVjOWY3YjQ4ZDEzMyEyc1NjaGxvJUMzJTlGZ2FydGVud2VnJTIwMyUyQyUyMDY0ODA3JTIwRGllYnVyZyE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE1NzE3NTYwMzQyMDUhNW0yITFzZGUhMnNkZSIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSIzNzMiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOjA7IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+