Kurzfristige Unternehmensnachfolge

 

Im folgenden Artikel fällt oft die Abkürzung M&A, diese steht für Merger & Acquisitions und ist ein Sammelbegriff für Transaktionen im Unternehmensbereich. Dies umfasst grundsätzlich den Prozess sowie das Ergebnis eines Kaufs oder Zusammenschlusses eines Unternehmens oder Unternehmsteilen, sowie die Übernahme und Integration in die eigene Firma.

Im Transaktions- bzw. dem M&A Projektgeschäft, insbesondere im Bereich der Nachfolgeregelung inhabergeführter Unternehmen, möchten Kunden manchmal ihr Unternehmen Zeitnah verkaufen.

Oft dauert eine Unternehmenstransaktion nach der Unterlagenaufbereitung nur einige Monate. Die nächsten Schritte bis zur Ansprache potenzieller Interessenten und die tatsächliche Übergabe des Unternehmens hängen von verschiedenen Faktoren ab. Die diversen Faktoren entscheiden, ob eine Transaktion schnellstmöglich stattfinden kann oder einen längeren Anlauf benötigt. 

Dass ein Unternehmer seine Nachfolge plötzlich innerhalb weniger Monate regeln will oder sogar muss, kann viele Gründe haben. Ob der Grund privater Natur oder einen wirtschaftlichen Hintergrund hat, es gibt ein paar Dinge, die Sie dabei beachten sollten. Ansonsten kann ein M&A Projekt schnell in die falsche Richtung laufen. 

In erster Linie müssen dem beauftragten Unternehmensberater (M&A-Berater) alle wesentlichen Unterlagen Zeitnah bereitgestellt werden. Hierzu ist er stets auf die Unterstützung des Auftragsgebers, sowie eventuell weiteren Beratern (Steuerberater, Rechtsanwalt, etc.) angewiesen. Im nächsten Schritt müssen die unverkennbaren Merkmale des Unternehmens und der Transaktion definiert werden. Hierzu sollte die Absicht eines schnellen Projektabschlusses von vorne herein mit den potenziellen Interessenten kommuniziert werden. Dann kann sich die Gegenseite dementsprechend in ihrer Prozessabwicklung dazu aufstellen, um neben anderen Parametern in mittelständischen Transaktionen eine Chance auf den Deal zu haben. 

Die Realität sieht aber anders aus. Ein derart schnelles Verfahren bringt aus unserer Sicht mehr Nachteile als Vorteile mit sich. Die Gründe hierfür sind das mittelständische Unternehmen meistens nicht bereit sind ein schnelles Verfahren mitzugehen, wodurch einige durchaus geeignete Interessenten schon vor Verhandlungsbeginn verloren werden. Gerade bei hohen Kaufpreisen möchten Unternehmen keinen akuten Zeitdruck im Prozess der Nachfolgeregelung. Hier müssen fundierte Entscheidungen getroffen werden, die manchmal Bedenkzeit benötigen. Darüber hinaus kann eine nur oberflächlich und schnell durchgeführte Due Diligence dazu führen, dass der Verkäufer im Rahmen des Kaufvertrags verpflichtet wird, umfangreiche Gewährleistungen zu leisten und eine hohe Haftung zum Schutz des Käufers sicherzustellen. 

Ein existenzieller Schritt im Nachfolgeprozess ist immer die Frage der Kaufpreisfinanzierung. Im Regelfall wollen alle Käufergruppen egal ob Finanzinvestor, strategischer Interessent (Konkurrent oder Unternehmen, die einen neuen Markt erschließen wollen) oder Interim Profis Ihre Akquisition mit einem erheblichen Anteil an Fremdkapital finanzieren. Aber eine Finanzierung über eine oder mehrere Banken bzw. Investoren benötigt Zeit, um die Menschen für das geplanten Vorhaben abzuholen. 

Ein schneller Verkauf eines Unternehmens ist grundsätzlich möglich! Aber die Zielstruktur muss priorisiert und klar definiert sein. Außerdem sollten dem Mandanten die möglichen Schwierigkeiten und die hieraus resultierenden Risiken transparent kommuniziert werden. Bei einer schnellen Transaktion müssen meistens Abstriche hingenommen werden. Diese spiegeln sich meistens im erzielten Verkaufserlös, oder es ist nicht der passende Wunschkandidat oder oder….  

Des Weiteren kann es trotz ambitioniertem Zeitplan auf der sogenannten „Zielgeraden“ zu unvorhersehbaren Verzögerungen im Prozess kommen, wie Krankheit eines wesentlichen Beteiligten. Aus diesem Grund kann als Regel festgehalten werden, dass Zeitdruck immer zu Kompromissen führt und höheren Haftungs- bzw. Gewährleistungsanforderungen gegenüberstehen. Daher ist ein ausreichender Vorlauf und damit ein frühzeitiger Start des Nachfolgeprozesses empfehlenswert.  

Haben Sie haben Fragen zum Thema Unternehmensnachfolge?

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Team von Succeed GmbH

Unternehmensnachfolge

IHRE ANSPRECHPARTNER

Thomas Schader

Thomas Schader

geschäftsführender Gesellsch., Dipl.-Kfm.

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

Klaus Syndikus

Klaus Syndikus

Berater, Bachelor of Laws

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

Benjamin Gottstein

Benjamin Gottstein

Berater

Krisenberatung, Controlling, Finanzierung, Unternehmensnachfolge

WEITERE BERATUNGSBEREICHE

Finanzierung

Welche Unternehmensfinanzierung für Sie die richtige ist, hängt immer von zwei Faktoren ab. Ihrem individuellen Geschäftsmodell und der Phase, in der sich Ihr Unternehmen befindet – ob ganz am Anfang oder mittendrin.

Controlling 

Überlassen Sie beim Autofahren Ihrem Fahrzeug die Kontrolle oder lenken Sie Ihr Fahrzeug selbst ans Ziel? Controlling schafft ein frühzeitiges Bewusstsein für Schwachstellen und erlaubt sofort geeignete Maßnahmen zur ergreifen. 

Krise und Restrukturierung

Wie kann es weitergehen und welche
Möglichkeiten bleiben noch?
In der Krise sind die Handlungsspielräume stark eingeschränkt. Gemeinsam erarbeiten wir Lösungen für Ihr Unternehmen um die Krise als Chance zu verstehen.

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Beratungstermin, um Sie und Ihr Unternehmen kennenzulernen und gemeinsam mit Ihnen Ihre nächste Herausforderung zu meistern.

1 + 13 =

Kontakt

+49 (0)60 71 / 20 05 50
info@succeed.gmbh

Schloßgartenweg 3
64807 Dieburg, Deutschland

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xNCExbTghMW0zITFkNTE0MC45NjEwNzg5NDUxNjM1ITJkOC44MzE5MDQhM2Q0OS44ODk3ODEhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4NDdiZDY5MjBlOTIzN2MwZCUzQTB4NzliZmVjOWY3YjQ4ZDEzMyEyc1NjaGxvJUMzJTlGZ2FydGVud2VnJTIwMyUyQyUyMDY0ODA3JTIwRGllYnVyZyE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE1NzE3NTYwMzQyMDUhNW0yITFzZGUhMnNkZSIgd2lkdGg9IjYwMCIgaGVpZ2h0PSIzNzMiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOjA7IiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiI+PC9pZnJhbWU+